Gegrillte Ananas mit Tonkatopfen

Für 8 Personen

 

1 Ananas
500g Quark 40%
250g Schmand
2El Ahornsirup
2El Rum
2 Tonkabohnen
80g Vanillezucker 
1 Packung gefrorene Himbeeren
 
1 Schälchen Blaubeeren

    

Zubereitung

Das Tolle an diesem Rezept ist, ist, dass der Strunk nicht aus der Ananas herausgelöst wird. 
Nach der sehr langen Gar –und Ziehzeit schmeckt auch dieser sehr lecker. 
Die Ananas schälen: Am besten macht man das, in dem man mit dem Brotmesser zuerst die Blätter oben, dann an der stehenden Ananas die Rinde wegschneidet,den Boden jedochläßt. 
Die Augen rausschneiden. 
Das Egg mit Conveggtor auf 200° einstellen.
 
Die Ananas stehend ca. 2 ½ bis 3 Stunden garen 

08180244 

Die Ananas sollte in einer Thermobox durchziehen. 
In ca. 1 cm dicke Schneiben schneiden, halbieren. 
Sollte sie nach einer längeren Standzeit zu kühl geworden sein, spricht gar nichts dagegen, sie vor dem Servieren wieder in das Egg zu geben. 
Die gebräunte Ananas hat einen herrlichen Karamell, Ananasduft.

Quark: Tonkabohne fein mahlen. Den Quark, den Schmand, Sirup, Rum, Vanillezucker und die gemahlenen Tonkabohnen mit einem Schneebesen glatt rühren.
Gefrorene Himbeeren mit Vanillezucker, Portwein, braunem Zucker aufkochen, pürieren.

Anrichten:  Himbeerspiegel auf den Teller, Blaubeeren drüber. Ananasscheiben auf den Teller,
Quark teilweise über die halbierten Ananasscheiben geben. 

 
P.S.: Ich habe mir am nächsten Tag zum Nachtisch die erklaltete Ananas in der Aufschnittmaschine in feine Scheiben ( 3mm) geschnitten. Herrlich!!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

shopware.php?sViewport=ticket&sFid=5

Persönliche Beratung
+49 711 / 520 88 455